Sunfire auf dem Weg zum Startkasten
01/09/2020

Whippet Rüde Sunfire – Schweizer Bahnmeister 2020

Last Updated on 29/10/2020 by Monika

In Ruhe und Gelassenheit zum Startkasten und zum Erfolg.

Sunny, wie ihn seine Besitzerin Brigitte Kunz liebevoll nennt, ist ein willensstarker Whippet Rüde mit viel Charme und dem tollen Namen Sunfire.

Als Brigitte mit ihm im November 2018 zum ersten Mal zu mir ins Training „Fit für Rennbahn und Coursing“ kam, war ein Rennsport-Training nicht denkbar. Zuerst musste Sunny lernen zuzuhören. Das Energiebündel benötigte Grenzen, etwas mehr Ernsthaftigkeit und vor allem musste er lernen zur Ruhe zu kommen.

Im März 2019 besuchte Brigitte mit Sunny einen zweiten Kurs bei mir und ich war sehr begeistert, was aus dem Wildfang geworden ist. Und so konnten wir das Startkasten-Training beginnen.

Im Juni 2019 hat dann Sunny seine Rennlizenz gemacht und mich erreichte die folgende Nachricht von Brigitte:

„Salutti Monika,
hab gestern mit Sunny die Lizenz geschafft und ich bedanke mich bei Dir aufs herzlichste für all Dein Wissen, was Du uns vermittelt hast!!! Ganz genau nach Deinem Lehrbuch schaffe ich es nicht inmitten von tobenden Windhunden… ABER ich kann ihn ganz ruhig vor der Box ableinen und er beschreitet die Box in Hochkonzentration und am Ziel begrüsst er ganz kurz den Hasen und dann ist er sogleich wieder bei mir! Umarme Dich“

Ziel des Training im März 2019 vor dem Beginn der Saison, in Rifferswil, beim Schweizer Windhund-Rennverein, war die Verbesserung der Hasenschärfe, Fokussierung und Konzentration und natürlich die Ruhe und Gelassenheit am Startkasten. Ein schneller Start und das Kurventraining. So viel Talent lernt schnell, wenn der Kopf dazu bereit ist.

Bei der Ausbildung von Sunfire für den Windhund-Rennsport, war es besonders wichtig, dass die Besitzerin, die aufgrund ihrer körperlichen Schwächen (Multiple Sklerose) eingeschränkt ist, in der Lage ist, Sunfire im Rennsport zu handeln. Die beiden sind ein mega tolles Team geworden und umso mehr erfreuen mich die Nachrichten über jeden Erfolg dieses aussergewöhnlichen Mensch-Hund-Teams.

Sunfire auf Erfolgskurs

13. Oktober 2019 Schweizer Derby, Rifferswil – 350 m – 2. Platz in 22.438 Sek.

14. Juni 2020 Summer Trophy, Kleindöttingen – 280 m – 4. Platz in 18.655 Sek.

01. August 2020 Solorennen, Rifferswil – 350 m – 1. Platz Gesamtzeit von 44.20 Sek, die sich aus dem 1. Lauf 21,96 Sek. und dem 2. Lauf mit 22,24 Sek. zusammensetzt.

30. August 2020 konnte Sunfire trotz Corona-Pandemie den Titel Schweizer Bahnmeister 2020 für sich beanspruchen. In einem starken Feld und unter extremen Wetterbedingungen hat sich Sunfire den Titel, mit einer Zeit von 22.509 Sek. auf 350 m, in der nationalen Größenklasse Whippets Rüden, unter blauem Trikot erkämpft. Sunfire lässt sich auch von bellenden oder zappelnden Mitstreitern nicht aus der Ruhe bringen und bleibt ruhig und konzentriert.

13. September 2020 – Internationales Rennen in Freiburg. Sunfire gewinnt mit 22,757 Sek. auf 350 m bei en Whippet Rüden Sprinter.

Eine spannende Geschichte um Sunfire. Ich wünsche Sunfire weiterhin ein erfolgreiches Rennsport-Leben, immer heile Pfoten und freue mich auf unser nächstes Treffen. Der lieben Brigitte ebenfalls beste Gesundheit und jede Menge Freude mit Sunny.